Investition in die Haptik Interview im Druckfachmagazin „Print it“, anlässlich zur Prämierung von „Die neue Trinkkultur" als eines der schönsten deutschen Bücher 2017
Laserline_Print_Jubiläumsheft 2017 (PDF)

Interview im Deutschlandfunk Sendung Corso, anlässlich der Frankfurter Buchmesse und der Preisverleihung der Stiftung Buchkunst, 2011.
DR_Corso_Schumann_ueber_deutsche_Buchcover.mp3


Was macht ein gutes Cover aus? Cover spielen eine wichtige Rolle beim Verkauf eines Buches. Worauf man bei der Gestaltung achten sollte und welche Wirkung Buchumschläge entfalten können, erzählen sechs GestalterInnen. 
Beitrag im Branchenblatt „Anzeiger“, Österreich, 03/2011 (PDF)


Mehr Überraschung bitte! Interview „Börsenblatt des deutschen Buchhandels“ 01/2011 (PDF)


Die Zukunft gehört den Mutigen – Wer auf Massengeschmack setzt, erreicht vor allem eines: massenhaft Langeweile.
Beitrag im „Börsenblatt des deutschen Buchhandels“


Zwei Buchtitel. Ein Vergleich – Auch in einer scheinbar grenzenlos globalisierten Welt gibt es sie noch, unüberwindbare Barrieren. Eine solche ist die deutsche Ästhetikbarriere... 
kolumne_auf_boersenblatt.net.407273.html


Zwei Buchtitel. Ein Vergleich – Auch wenn manche Texte für das Medium selbst zu groß erscheinen, für die Verlage gilt es, das Werk von Literaturnobelpreisträgern ebenso zu verpacken, wie andere Texte auch. Nun, wie gelingt dies in Deutschland?  
kolumne_auf_boersenblatt.net.406499.html


Zwei Buchtitel. Ein Vergleich – Federn, Daunen und Gefieder – Geflügel jeder Art zieht nicht nur während des Weihnachtsgeschäfts  in Schwärmen durch deutsche Buchhandlungen und schmückt mit seinen Hinterlassenschaften zahlreiche Buchtitel. Solcherart illustrierte Umschläge garantieren die gewisse Stimmungsdichte, sie wirken auf saubere Art sowohl attraktiv, als auch angemessen bedeutungsschwanger – und überdies sehr oft sehr ähnlich... 
kolumne_auf_boersenblatt.net.405806.html


Zwei Buchtitel. Ein Vergleich – Longseller erleben viele Auflagen. An ihren Umschlägen erkennt man nicht nur den jeweiligen gestalterischen Zeitgeist, sondern auch die gewünschte Marktpositionierung. Die Langlebigkeit dieser Bücher im Markt wird offenbar nicht allein durch ihre inhaltliche Qualität erreicht, sondern vor Allem durch die regelmäßige Anpassung des jeweiligen Titels an tagesaktuelle Moden mit dem Ziel, bisher noch nicht versorgte potentielle Käufergruppen zu erschließen...
kolumne_auf_boersenblatt.net.405106.html


Zwei Buchtitel. Ein Vergleich – »La solitude dei numeri primi« erscheint 2008 in Italien. Ein junger, die Feuilletons bewegender Roman. 2009 übernimmt Blessing die Lizenz für Deutschland und auch das Umschlagkonzept: Durch minderdichtes Blattwerk hindurch, schaut uns die scheue junge Frau mit den braunen Rehaugen direkt ins Herz. Leid, ja, vor allem aber Sinnlichkeit verspricht das Motiv...
kolumne_auf_boersenblatt.net.403808.html

Zwei Buchtitel. Ein Vergleich – Mit Gründung der Independent-Verlage gibt es im Buchhandel seit etwa 10 Jahren innovative, aufregende und unerhört lebendige Cover. Die grafischen Mittel sind genauso ungesehen, wie die Autoren unbekannt. Und das passt. Haltung und Gestaltung sind in der Regel stimmig. Der Markt goutiert dies allerdings nur bedingt...
kolumne_auf_boersenblatt.net.403123.html